// Sitzung vom 21.01.2020

  Vorstellung der Deutschen Glasfaser Wholesale GmbH

 

Die Deutsche Glasfaser GmbH plant, baut und betreibt anbieteroffene Glasfaser-Direktanschlüsse für private Haushalte und Unternehmen.

Herr Reisinger (Regionalleiter Bayern) stellt das Unternehmen vor und erläutert die Pläne des Unternehmens für den Ausbau in Unterpleichfeld.

 

Herr Reisinger, Regionalleiter der Deutsche Glasfaser GmbH, erläutert den geplanten Glasfaserausbau in der Gemeinde Unterpleichfeld. Die Deutsche Glasfaser GmbH bietet an, auf ihre Kosten Glasfaseranschlüsse bis ins Haus zulegen. Voraussetzung hierfür ist, dass mindestens 40% der Grundstückseigentürmer eine Vereinbarung mit der Deutschen Glasfaser abschließen.

 

Es werden Verträge zwischen 300 und 1000 Megabiete Leistung angeboten.

Sollte die Gemeinde den Ausbau befürworten, würde die Deutsche Glasfaser den Ausbau 3 Monate in Unterpleichfeld bewerben. Für alle Interessenten die in dieser Zeit einen Vertrag mit der Deutschen Glasfaser abschließen, wird der Hausanschluss kostenlos erstellt.

 

Es würde ein neues, unabhängiges Glasfasernetz errichtet werden.

Der Ausbau soll, wo immer möglich, in den Gehwegen erfolgen. Hierzu wird ein 15 cm breiter Schacht gegraben und das Kabel in ca. 40 cm Tiefe verlegt.

 

Ob die Ortsteile Rupprechtshausen und Hilpertshausen mit eingeschlossen sind wird noch geklärt.

 

 

  Antrag des VdK Ortsverbandes Pleichachtal auf den jährlichen Zuschuss

 

Der VdK Ortsverband Pleichachtal mit ca. 120 Mitglieder aus allen Ortsteilen erhält von der Gemeinde einen jährlichen Zuschuss in Höhe von 200,00 €. Auch dieses Jahr bittet der VdK Ortsverband Pleichachtal um einen Zuschuss.

 

Der VdK Ortsverband Pleichachtal erhält einen Zuschuss in Höhe von 200,00 €.

 

 

  1. Änderung Bebauungsplan ,,Gewerbegebiet Nord“ mit 3. Änderung Bebauungsplan „Hinter den Gärten“; frühzeitige Beteiligung der Träger öffentlicher Belange gem. § 4 Abs. 1 BauGB sowie der Bürgerbeteiligung gem. § 3 Abs. 1 BauGB

 

Der Gemeinderat Unterpleichfeld hat am 16.04.2019 die Aufstellung des Bebauungsplanes 1. Änderung „Gewerbegebiet Nord“ beschlossen. Der Vorentwurf wurde am 24.09.2019 vom Gemeinderat gebilligt.

Die Beteiligung der Träger öffentlicher Belange gem. § 4 Abs. 1 BauGB sowie der Bürgerbeteiligung gem. § 3 Abs. 1 BauGB erfolgte im Zeitraum 14.10. – 15.11.2019.

 

Der Gemeinderat behandelt die eingegangenen Stellungnahmen.


kommentieren…