// weihnachtskonzert

// weihnachtskonzert

Riesen-Aufmarsch des MV Unterpleichfeld

Unterpleichfeld. Es war wie immer ein riesiger Aufmarsch auf der Bühne in der Mehrzweckhalle: Wenn die vielen Akteure des Musikverein Unterpleichfeld in ihren verschiedenen Formationen auflaufen, ist das schon ein äußerst ansehnliches Spektakel. Das jährliche Weihnachtskonzert ist zudem ein wunderschöner Abschluss der Festtage und wird von der Bevölkerung mit reger Teilnahme belohnt. Besinnliche, romantische, aber auch beschwingte Töne waren zu hören. „Die kleinen Künstler“ sowie die Gruppe :Imtakt: standen an diesem Abend unter der Leitung von Katrin Wittmann. Andreas Kleinhenz dirigierte das Jugendblasorchester und zeigte mit Stücken wie „Reflections of this time“ oder „A Million Dreams“, auf welch hohem Niveau sich die jugendlichen Spieler bereits bewegen. Das Symphonische Blasorchester unter der Leitung von Manuel Scheuring unterhielt das dankbare Publikum mit Werken wie „Der Zigeunerbaron“ von Johann Strauss jr. oder dem „Festival Fanfare for Christmas“ von John Wasson. Als krönender Abschluss erklang Irving Berlin’s „White Christmas“ und bescherte den Musikern einen langanhaltenden Applaus.

Das hohe Niveau des Musikverein Unterpleichfeld zeigt sich auch in den kontinuierlich durchgeführten Leistungsprüfungen des Nordbayerischen Musikbundes, denen sich die Musikerinnen und Musiker stellen. Während des Abends wurden ausgezeichnet:

D1 Bronze: Alexander Toropov (Schlagzeug) und Emma Göbelt (Trompete)

D2 Silber: Thorsten Riese (Oboe), Lennard Markard (Tuba) und Carolina Sax (Klarinette). Carolina erreichte die Note 1,0.

D3 Gold: Milena Wald (Oboe)

 

Text + Foto: Petra Höffler

IMG_20191226_201822_resized_20191228_123938940 IMG_20191226_214057_resized_20191228_123850041 (2)

Bürgermeister Alois Fischer (links) und Landrat Eberhard Nuß gratulierten den jungen Talenten und wünschten ihnen weiterhin viel „Musik im Blut“.


kommentieren…