// sitzung vom 24.09.2019

  Straßen- und Gehwegausbau der Seemühlstraße und Veiter Weg im Zuge der Erdverlegung der 20kV-Freileitung durch die N-ERGIE

 

Die N-ERGIE plant noch in diesem Herbst die Erdverlegung der 20kV-Freileitung in der Seemühlstraße. In diesem Zug soll auch gleich der Gehweg in der Seemühlstraße gepflastert und die Straße teilweise ausgebessert werden.

Der vorhandene Gehsteig ist zu schmal und soll deshalb im Zuge dieser Maßnahme verbreitert werden.

 

  Erneuerung der Straßenbeleuchtung in der Seemühlstraße und dem Veiter Weg im Zuge der Erdverlegung der 20kV-Freileitung durch die N-ERGIE

 

Im Zuge der Erdverlegung der 20kV-Freileitung in der Seemühlstraße durch die N-ERGIE soll auch gleich die Straßenbeleuchtung in der Seemühlstraße und im Veiter Weg bis auf Höhe des Trafohäuschens erneuert werden.

 

  Breitbandausbau – 2. Auswahlverfahren

 

Das eingegangene Angebot der Fa. Bisping&Bisping für den Breitbandausbau Teil II – 2. Auswahlverfahren wurde durch das Büro Dr. Först ausgewertet und vom Breitbandzentrum Amberg auf Plausibilisierung der Wirtschaftlichkeitslücke geprüft. Für den Förderantrag bei der Regierung von Unterfranken bedarf es einen Vergabebeschluss des Gemeinderates vorbehaltlich der Zustimmung der Förderbehörde.

Die Gemeinde Unterpleichfeld erteilt der Fa. Bisping&Bisping den Auftrag zum Ausbau des Breitbandnetzes (Teil II) in der Gemeinde Unterpleichfeld vorbehaltlich der Zustimmung der Förderbehörde.

 

 

 

 

  Baugebiet “Seeleite III” – Behandlung der eingegangenen Stellungnahmen und Aufstellungsbeschluss

 

Gemäß § 4 Abs. 2 BauGB wurde die öffentliche Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange durchgeführt.

Der Gemeinderat behandelte die eingegangen Stellungnahmen.

 

  1. Änderung des Bebauungsplans Gewerbegebiet Nord

 

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung vom 16.04.2019 die Aufstellung der 1. Änderung des Gewerbegebiets “Nord” beschlossen.

Das Ingenieurbüro Röschert hat den Vorentwurf hierfür erstellt. Diese werden in der Sitzung vorgestellt.

Die Gemeinde Unterpleichfeld beschließt für die 1. Änderung des Bebauungsplans “Gewerbegebiet Nord” mit 3. Änderung Bebauungsplan “Hinter den Gärten” mit Datum vom 24.09.2019 die Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 3 Abs. 1 BauGB und der Träger öffentlicher Belange gem. § 4 Abs. 1 BauGB durchzuführen.

 

  Anschaffung einer Aufsitz-Scheuersaugmaschine

 

Die Scheuermaschine in der Mehrzweckhalle ist aus dem Jahr 1982. Für Reparaturen sind teilweise keine Ersatzteile mehr aufzutreiben. Eine Ersatzbeschaffung ist unumgänglich.

Die Gemeinde beschafft eine Aufsitzscheuermaschine CRG 8072 zum Preis von 8.270,00 €.

 

  Anschaffungen für den Bauhof

 

Der Bauhof möchte mehrere Geräte beschaffen.

Der Gemeinderat soll beraten, ob die folgenden Geräte grundsätzlich beschafft werden sollen.

 

– Dreiseitenkipper als Ersatzbeschaffung für den vorhandenen

– Baukreissäge

– Einachsgeräteträger mit Anbaugeräten

– Trocknungsgerät

 

Das Einachsgeräteträger ist im Kosten-Leistungsverhältnis für den Einsatz in der Gemeinde zu teuer, da es zu selten eingesetzt werden würde.

  1. Bürgermeister Fischer soll bei der nächsten ILEK- Versammlung die Bürgermeister der Nachbarkommunen befragen, welche Geräte diese Gemeinden im Einsatz haben bzw. ob Interesse besteht ein Einachsgeräteträger interkommunal zu beschaffen.

 

Das Trocknungsgerät kann bei Bedarf direkt beschafft werden, sofern es bei einem Schaden nicht durch die Versicherung gedeckt ist.

 

Der Gemeinderat beschließt den Dreiseiten Kipper zu beschaffen. Die Beschaffung der restlichen Geräte wird zurückgestellt.

 

  Verschiedenes

 

Der Vorsitzende informiert,

 

– über den Antrag der Gemeinderatsmitglieder Scholz, Erk und Schraud auf Umstellung der Straßenbeleuchtung auf LED- Lampen.

Über die Kosten und Einsparmöglichkeiten informiert in der nächsten Gemeinderatssitzung Herr Lang von der N-ergie.

 

– über die Waldbegehung vom 13.09.2019. Die Beteiligung der Bürger war sehr gering. Die Waldbegehungen sollen aber trotzdem beibehalten werden.

 

 

Aus dem Gemeinderat wird angefragt,

 

– ob die Schlauchtrocknung für die FFW Unterpleichfeld bereits geklärt ist.

Der Vorsitzende berichtet, dass die Schlauchtrocknung bei einer der Gemeinden Bergtheim, Estenfeld oder Kürnach durchgeführt werden soll. Bei der morgigen ILEK- Versammlung wird der Bürgermeister die Details mit den Bürgermeistern dieser Gemeinden klären.


kommentieren…