// sommergrüße

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

liebe Kinder,

unser Bürgermeister in Napoleon-Pose. Was soll das denn? – so wird sich jetzt wohl so manch einer denken. Aber es ist weitaus harmloser als es scheint und auch der erste französische Kaiser selbst sagte:  „Wenn man Dummheiten macht, müssen sie wenigstens gelingen“,  – und ich finde diesen Schnappschuss äußerst gelungen.

Entstanden ist das Bild in Ajaccio auf Korsika. Hier wurde im Jahr 1938 dem größten Sohn der Stadt mit einem neuen Denkmal am Place d’Austerlitz Tribut gezollt. Auf einer riesigen Granitplatte sind seine siegreichen Schlachten verewigt – die Niederlage von Waterloo hat man allerdings unterschlagen. Auch in unserer Gemeinde sind die Spuren Napoleons sichtbar. In einer Eiche in Burggrumbach steckt noch heute eine Kanonenkugel vom 3. September 1796. Niemand möchte die Zeit zurückdrehen. Zu viel Erschreckendes ging aus diesen Schlachten hervor.

Geschichte und Kultur gehören dennoch zu unserem Leben dazu.  Das Wissen darüber ist wichtig. Neben Strand und Vergnügen im Urlaub, ist es daher auch wichtig, sich für Sehenswürdigkeiten und geschichtliche Hintergründe eines Landes oder einer Stadt zu interessieren. Vielleicht entsteht dabei auch mal solch ein Schnappschuss, der gelungen, aber dennoch nicht allzu ernst zu nehmen ist.

Egal wie und wo Sie Ihre Ferien verbringen: Ich wünsche Ihnen eine erholsame und erlebnisreiche Zeit. Verbringen Sie einen wunderschönen Urlaub, mit vielen tollen Eindrücken und bleibenden Erinnerungen. Genießen Sie die Auszeit vom oft stressigen Alltag in vollen Zügen und kommen Sie alle wieder gesund und wohlbehalten zurück in unsere schöne Gemeinde.

Alois Fischer

1. Bürgermeister

dig


kommentieren…