// sitzung vom 10.07.2018

  Neubau Feuerwehr und Kulturgebäude – Vergabe Malerarbeiten

 

Das Gewerk Malerarbeiten für den Neubau Feuerwehr und Kulturgebäude wurde ausgeschrieben. Am 27.06.2018 erfolgte die Submission. Die Kosten waren durch das Architekturbüro Stirnweiss auf ca. 12.450,00 € (brutto) geschätzt worden.

 

Es gingen Angebote von folgenden Firmen ein:

 

Firma  
Josef Röder GmbH  
Walter & Breunig GmbH & Co. KG  
Stang GmbH  
Farbenhaus Bruckmüller GmbH  

 

Die Gemeinde Unterpleichfeld vergibt den Auftrag Malerarbeiten Betonflächen für das Feuerwehr- und Kulturgebäude an die Fa. Josef Röder GmbH zum Preis von 13.628,48 € (brutto).

 

 

  Antrag auf Anpachtung von Grünstreifen in der Pfarrer-Ort-Str.

 

Der Besitzer beantragt die kostenfreie Anpachtung des Grünstreifens im Norden seines Grundstückes Pfarrer-Ort-Straße 22 Fl.Nr. 706/45, Gemarkung Unterpleichfeld. Er erklärt sich bereit, den Grünstreifen zu pflegen.

 

Der Gemeinderat stimmt der Verpachtung des Grünstreifens im Norden des Grundstückes Pfarrer-Ort-Straße 22 Fl. Nr. 706/45 Gemarkung Unterpleichfeld unter der Bedingung zu, dass die Vorgaben des Bebauungsplans eingehalten werden.

 

 

  Parkverbotschild Weinbergstr. Wendehammerbereich

 

In der Weinbergstraße im Bereich des Wendehammers kommt es seit ein paar Monaten immer wieder zu gefährlichen Situationen, da hier häufig ein Kleinlaster mit großem Anhänger geparkt ist. Dem Team Orange sowie weiterem Anlieferverkehr ist es nicht bzw. nur schwer möglich, dort zu wenden.

Sollte die Gemeinde kein eingeschränktes oder absolutes Halteverbot errichten, stellt das Team Orange die Leerung der Tonnen in diesem Bereich der Weinbergstraße ein.

 

Der Gemeinderat weist darauf hin, dass erst versucht werden sollte, an die Vernunft des Mieters, der sein Auto im Bereich des Wendehammers abstellt zu appellieren. Da dies von den Anwohnern bereits erfolglos versucht wurde, sieht der Gemeinderat keine andere Möglichkeit die Verkehrssicherheit zu gewährleisten. Ein eingeschränktes Halteverbot ist nicht zielführend, da dies mit dem Hinweis auf durchgeführtes Be- und Entladen unterlaufen werden kann.

 

Der Gemeinderat beschließt in der Weinbergstraße im Bereich des Wendehammers (Hausnummer 15 bis 17) ein absolutes Halteverbot (Verkehrszeichen 283) mit dem Zusatzschild “im Bereich des gesamten Wendehammers” zu errichten.“

 

 

  Bauantrag Gemeinde Unterpleichfeld zur Nutzungsänderung im EG des Kindergartengebäude Burggrumbach auf Grundstück Fl. Nr. 147, Am Burggrumbach 9, Gemarkung Burggrumbach

 

Das Baugrundstück liegt innerhalb des im Zusammenhang bebauten Ortsteiles von Burggrumbach. Im Kindergarten sollen ab dem Kindergartenjahr 2018/2019 Kinder ab 2,5 Jahren aufgenommen werden. Um die gesetzlichen Vorschriften einzuhalten, muss im bestehenden Gruppenraum im EG ein weiterer Fluchtweg geschaffen werden. Die bisher im westlichen Teil des Gebäudes genutzten Räume werden nunmehr als Gruppenräume genutzt. Eine brandschutztechnische Stellungnahme des Ing. Büro März liegt bereits vor. Die baulichen Veränderungen wurde bereits dem Gemeinderat mitgeteilt.

 

Der Vorsitzende erläutert, dass das benötigte Brandschutzkonzept vorliegt und bereits vom Landratsamt Würzburg geprüft ist. Die Unterschriften der Nachbarn wurden eingeholt. Die Unterschrift von Pfarrer Rügamer erfolgt morgen.

Damit der Umbau rechtzeitig abgeschlossen werden kann muss der Antrag schnellstens im Landratsamt eingereicht werden.

Es wurden bereits im Vorfeld Angebote von Firmen für die Arbeiten eingeholt. Die Umbauten kommen auf ca. 10.000 €.

 

Der Tagesordnungspunkt wird wegen der gebotenen Dringlichkeit gem. § 23 Abs. 2 Nr. 1 Geschäftsordnung in die Tagesordnung aufgenommen.

 

Gegen die Nutzungsänderung von Büro- Schlafräume in Gruppenräume sowie der Anbau einer Fluchttreppe auf der Ostseite bestehen keine Einwendungen. Der Gemeinderat stimmt dem Bauantrag zu.

 

 

  Verschiedenes

 

Der Vorsitzende informiert, dass

 

– im Friedhof Burggrumbach die Arbeiten am Urnengräberfeld abgeschlossen wurden. Der Bauausschuss wird die Arbeiten bei einer Ortseinsicht begutachten.

 

– die Wü 6 im Bereich der Ortsdurchfahrt Hilpertshausen im Vollausbau saniert wird. Damit die Maßnahme 2019 erfolgen kann muss diese in der Haushaltssitzung des staatl. Bauamts im September 2018 eingeplant werden. Die Ausschreibung an die Ingenieurbüros wurde bereits verschickt.

 

– die Bauarbeiten im Kindergarten, beim Feuerwehr-und Kulturhaus so wie bei der Erschließung des Gewerbegebiets im Zeitplan liegen. Es fehlt noch immer das LV für die Umgestaltung der B 19. Dies soll in der 29. KW geliefert werden.

 

– sich gestern im Sitzungssaal des Rathauses in Unterpleichfeld der neue Schulverband Unterpleichfeld – Kürnachtal konstituiert hat.

 

– die Regierung von Unterfranken den Förderbescheid für ein MLF in Unterpleichfeld zugesandt hat.

 

 


kommentieren…