// ausflug zur bereitschaftspolizei

// ausflug zur bereitschaftspolizei

Am Mittwoch, den 1. August, machten wir uns auf zur Bereitschaftspolizei in Würzburg. Mit dem Bus, der Straßenbahn und einem Fußweg hatten wir es dann auch endlich geschafft und warteten schon aufgeregt am Empfang. Denn ohne Begleitung durften wir noch nicht auf das Gelände. Aber die Kinder nutzten die Zeit und fragten bereits eine Polizistin, die dort Wache hielt, neugierig aus und lauschten ihren Funksprüchen.

Aber dann wurden wir von Till abgeholt. Er führte uns in das Schulungsgebäude und die Kinder suchten sich einen Platz auf der drehbaren Tribüne. Nach einem kurzen Video über die Polizei stellten Till und sein Kollege Uwe uns ihre Ausrüstung vor und ließen die Gegenstände durch die Reihen gehen. Als ein lebendes Beispiel ließ sich Eva die Handschellen anlegen. Nachdem Till sie wieder befreit hatte, bekam jedes Kind einen „Kinderkommisar“- Ausweis und die Polizisten beantworteten die vielen Fragen der Kinder.

Aus welchem Material ist der Schlagstock?

Was ist ein Beamter?

Wo arbeitet ein Polizist überall?

Wie werden Fingerabdrücke gemacht?

Das durften die Kinder dann auch gleich mit Uwe ausprobieren und ihre Fingerabdrücke mit nach Hause nehmen. Bevor wir den Schulungsraum verließen, schauten wir uns die Übungsräume an. Verschiedene Situationen waren nachgebaut in denen die Polizeischüler lernten, wie sie in der Praxis zu reagieren haben. Eine Gaststätte, eine Wohnung und eine Dienststelle, inklusive Haftraum, waren dort nachgestellt. Der Haftraum hat bei den Kindern die meiste Neugierde geweckt und sie konnten es kaum erwarten, sich das aus der Nähe anzusehen.

Danach führten Uwe und Till uns zum Polizei-Sportzentrum. Wir warfen einen Blick in die große Halle, entdeckten eine Kletterwand und ein Schwimmbad. Auch ein Boxraum und Fitnessgeräte sollen dort noch zu finden sein. Aber uns drängte es eher wieder raus, denn jetzt ging‘s zu den Polizeiautos. Die Kinder durften sich hinter das Steuer setzen und die verschiedenen Utensilien betrachten, die in so einem Auto zu finden sind. Das Highlight für viele Kinder war, als Till die Sirene und das Blaulicht für uns anmachte.

Zum Abschied machten wir noch ein Gruppenfoto und wurden zurück zum Ausgang begleitet. Noch im Bus zurück nach Unterpleichfeld redeten die Kinder viel über das Gesehene und was ihnen am besten gefallen hat.

 

20180801_105310 20180801_110440 20180801_111651 20180801_112352 20180801_115315 20180801_115911(0) IMG_1371 IMG_1373


kommentieren…