// pfingsten im hort

Vom 22. Mai bis zum 25. Mai fanden sich wieder einige Kinder zur Ferienbetreuung bei uns im Hort Unterpleichfeld ein.

Am Dienstag nutzten einige Jungs die Zeit um endlich die neu eingerichtete Verkleidungsecke auszuprobieren. Spidermen, Cowboys und Indianer huschten also durch unsere Horträume und zeigten sich gegenseitig lustige Kombinationen. Wer wollte, durfte mithelfen leckere Apfel-Muffins zu backen. Diese wurden dann auch pünktlich zum Nachtisch fertig und gleich verspeist.

Am Mittwoch ging’s los in die Stadt. Um 9 Uhr trafen wir uns im Hort und eilten dann gleich los zum Bus. Diesmal war aber der Hauptbahnhof noch nicht unser Ziel, sondern erst nach einer weiteren Fahrt kamen wir an der Landesgartenschau an. Dort erwarteten uns einige kleine Stände. Wir schauten uns junge Obstbäume an und durften abgeschnittene Holzstücke mitnehmen. Highlight für die Kinder war ganz klar der große Spielplatz mit seinen vielen Gelegenheiten zum Klettern und Toben. Später fanden wir auch noch Plätze um Fuß- und Basketball spielen, sowie Trampoline. Der Regen holte uns glücklicherweise erst ein, als wir um 15.00 Uhr in Unterpleichfeld wieder aus dem Bus stiegen.

Dafür blieben wir aber am Donnerstag nicht vom Regenwetter verschont. Also verbrachten wir den Tag mit basteln und spielen in den Hortzimmern, sowie toben und turnen in der Mehrzweckhalle. Drei Mutige machten sich auf den Weg zum Netto um für Freitag Obst zu kaufen, damit wir wieder einen Obstsalat schneiden konnten.

Für diesen schnippelten und schnitten wir dann am Freitagmorgen gleich los und aßen ihn zu unserem mitgebrachten Frühstück.

 


kommentieren…