// n-ergie und die gemeinde unterpleichfeld errichten e-bike ladestation

// n-ergie und die gemeinde unterpleichfeld errichten e-bike ladestation

Kostenlos Strom laden in Burggrumbach

In Burggrumbach, Gemeinde Unterpleichfeld, können ab sofort Elektrofahrräder kostenlos geladen werden. Alois Fischer, Erster Bürgermeister von Unterpleichfeld, hat am 17. Mai 2018 zusammen mit Jürgen Lang, Betreuer für kommunale Kunden bei der N­-ERGIE Aktiengesell­schaft, eine gemeinsam installierte Ladestation für Elektrofahrräder symbolisch in Betrieb genommen.

Die E-Bike Ladestation befindet sich direkt an der Bushaltestelle in der Ritterstraße, an der der Radweg zwischen Würzburg und Schweinfurt vorbeiführt. Dort finden drei Elektrofahrräder gleichzeitig Platz.

Das Besondere: Ein Heimladegerät wird nicht benötigt. Spe­zielle Ladekabel ermöglichen es, dass der Akku wäh­rend des Ladevorgangs gesichert im Fahrrad bleiben kann. Die passenden Ladekabel sind für viele Elektrofahrräder im Fachhandel oder unter www.shop.bike-energy.com erhältlich. Die Ladekabel für die gängigsten Fahrradakkus in dieser Region können im Blumenladen „Augenweide“ ausgeliehen werden.

„Die Fahrradroute zwischen Würzburg und Schweinfurt ist ein beliebtes Ziel für Freizeitsportler und Aktivurlauber“, berichtet Bürgermeister Alois Fischer. „Mit der neuen Ladestation wollen wir dieser Gruppe, die vermehrt auf E-Bikes setzt, einen besonderen Service bieten.“

Elektromobilität bei der N-ERGIE

Energiewende heißt auch Mobilitätswende. Elektromobilität trägt zum Erreichen der Klimaschutzziele bei und stärkt aufgrund ihrer Speicher- und Ladestruktur gleichzeitig eine dezentral ausgerichtete Energiewende. Deshalb ist die Förderung der Elektromobilität fest in der Konzernstrategie der N-ERGIE verankert.

Gemeinsam mit 50 weiteren Stadt- und Gemeindewerken baut die N-ERGIE seit 2010 eine einheitliche und flächendeckende Ladeinfrastruktur in Nordbayern auf. Zusätzlich stellt sie ihren Fuhrpark sukzessive auf Elektrofahrzeuge um: Die N-ERGIE hat bereits über 100 Elektroautos für Dienstfahrten in Einsatz. Somit verfügt sie über eine der größten rein elektrisch betriebenen Flotten.

Pressekontakt
Dr. Heidi Willer
Pressesprecherin
Tel. 0911 802-58050
E-Mail: heidi.willer@n-ergie.de

IMG_0402


kommentieren…