// übernachtung im hort

Am Freitag, den 02. März 2018, kamen 30 Kinder um 18.30 Uhr bepackt mit Schlafsäcken, Matten und Kuscheltieren zu uns in den Hort. Eifrig wurden die Schlaflager im Mädchen- und Jungenzimmer aufgebaut und aufgeregt diskutiert, wer neben wem schlafen darf. Nachdem die Betten gerichtet waren, trafen wir uns in einem Klassenzimmer zum Dokumentationsfilm „Die Reise der Pinguine“. Anschließend spielten wir Galgenmännchen und Stopptanz, bei dem die Gewinner eine kleine Süßigkeit als Preis erhielten.

Ein leckerer Duft von Pizza stieg uns in die Nase und wir machten uns auf den Weg in die Schulküche. Zur Pizza gab es leckeren Kinderpunsch.

Danach wählten drei Schüler der vierten Klasse ihre Gruppen für eine Schatzsuche durch das Schulhaus. Jede Gruppe bekam ein Bild, musste den jeweiligen Ort im Schulhaus finden und dort nach einem nächsten Hinweiszettel suchen.

Am Ende fanden die Schnellsten eine Karte von Unterpleichfeld und Burggrumbach, auf der die Route für unsere Nachtwanderung eingetragen war. Wir holten daraufhin schnell unsere Taschenlampen, um dem eingezeichneten Weg zu folgen.

Nach einer Stunde kamen wir wieder im Hort an und freuten uns schon auf die warmen Schlafsäcke. Zu den Klängen einer Traumreise beendeten wir den Freitagabend. Nach dem Aufwachen packten wir unsere Schlafsachen zusammen und gingen zum Frühstück, bei dem es Brötchen und Hörnchen mit Nutella und Marmelade gab. Bis zur Abholung spielten und tobten die Kinder in der Turnhalle.

übernachtung1 (3) übernachtung2 (3) übernachtung3 (3) übernachtung4 (3)


kommentieren…