// seniorennachmittag in unterpleichfeld

// seniorennachmittag in unterpleichfeld

Im Monat Oktober wurden die Seniorinnen und Senioren zu einem Vortrag ins Pfarrheim eingeladen.

Helga Göbel begrüßte die ca. 50  Personen und gratulierte den Geburtstagskindern des Monats.

Bevor Frau Roswitha Hubert, Referentin der Frauenseelsorge Würzburg, mit dem Vortrag begann, konnten sich die Senioren bei Kaffee und Kuchen stärken und Neuigkeiten austauschen. Frau Hubert hat mit dem Thema das Interesse der Frauen und auch der Männer geweckt.

40, 50, 60 – Nicht mehr Jung? Älter? Alt? – Gedanken zum Umgang mit dem Prozess des Lebens

Dies betraf das Älterwerden und sich dabei wohl fühlen, sich Annehmen so wie man ist und sich selbst treu sein, nur so kann es uns gut gehen und können uns auch um andere Menschen sorgen. Sie rät jeden Tag in den Spiegel zu schauen und zu sich selbst sagen: „Schön, dass es dich gibt“!

Auch sollte jeder selbst seine Grenzen kennen, die Arbeit geht mit 70 oder 80 nicht mehr so schnell von der Hand,  wie mit 40 oder 50. Frau Hubert rät uns: im Ruhestand nur das zu tun, was Spaß macht.

Mit großem Applaus und einem kleinen Präsent wurde Frau Hubert verabschiedet.

Text: I.Hammer


kommentieren…