// ausflug der senioren nach ebrach und handthal

// ausflug der senioren nach ebrach und handthal

Ausflug der Unterpleichfelder Senioren nach Ebrach und Handthal

 

Die diesjährige Federweißen-Fahrt des Seniorenkreises führte durch den schönen Steigerwald nach Handthal. Natürlich durfte die Besichtigung des fränkischen Kleinods, die Klosterkirche und das ehemalige Zisterzienserkloster in Ebrach  nicht fehlen.

Die Zisterzienser-Abtei Ebrach ist ein beliebtes Ausflugsziel. Mit ihrer wundervollen Fensterrosette zählt die gotische Kirche nebst der schlossartigen barocken Klosteranlage zu den sehenswerten regionalen Highlights. Nach der Auflösung der Abtei 1803 wurde die Klosterkirche zur Pfarrkirche in Ebrach. Seit 1851 ist in den Gebäuden der Abtei eine Jugendstrafanstalt untergebracht. Bei der wundervollen, hochgotischen Fensterrosette handelt es sich übrigens um eine Kopie. Das Original wurde 1886 wegen Baufälligkeit ersetzt und befindet sich im Bayrischen National Museum.

 

Auch das Dörfchen Handthal, bekannt durch seinen Weinbau,

ist ein beliebter Ausflugsort im Steigerwald. Umrahmt von den Weinbergen und der Stollburg liegt der Forellenhof. Dort kehrten wir ein und stärkten uns mit köstlichen  Speisen mit Federweißen oder Wein.

Viel zu schnell ging der Tag dem Ende zu und unser Busfahrer Hermann rief zum Aufbruch. Gut gelaunt fuhren wir durch die schöne Landschaft nach Hause. Dabei sangen wir bekannte Lieder unter anderem das schöne Lied:

Unterfranken du mein liebes Heimatland

Wo die Dörflein träumen an des Maines Strand

Wo im Steigerwald die alten Eichen stehn.

Unterfranken – Heimat wie bist du so schön

Ingrid Hammer

 

img_20160929_151700 img_20160929_151754 img_20160929_151946-2 img_20160929_152001


kommentieren…