// besuch französische partnergemeinde 09.05-13.05.18

Fahrt ins Calvados 2018

Wie schon seit vielen Jahren, so werden auch in diesem Jahr Bürgerinnen und Bürger aus der Gemeinde Unterpleichfeld und aus den Ortsteilen eine Reise ins Calvados unternehmen, um die französischen Partnergemeinden dort zu besuchen (Termin 9. Mai abends bis 13. Mai spätabends).

Für alle, die sich unter „Calvados“ nichts Konkretes vorstellen können, hier einige kurze Erläuterungen:

Schon seit vielen Jahren wird die Freundschaft zwischen Unterpleichfeld und den Franzosen aus der Normandie gepflegt, wobei in diesem Jahr das 25- jährige Jubiläum der Partnerschaft ein besonderes Ereignis darstellt. Das „Calvados“ ist Teil dieser am Ärmelkanal gelegenen Region. Seit langer Zeit besteht ebenfalls zwischen dem Bezirk Unterfranken und dem Departement Calvados eine Partnerschaft, sowie zwischen der Stadt Würzburg und der Hauptstadt Caen.

In den Nachkriegsjahren wurde durch die politische Initiative eine freundschaftliche Beziehung zwischen Frankreich und Deutschland aufgebaut, die darin „untermauert“ wurde, dass Städte und Gemeinden aus Deutschland mit französischen Gemeinden Partnerschaften eingegangen sind. Die Gemeinde Unterpleichfeld mit ihren Ortsteilen hat bereits im Jahre 1993 diese  partnerschaftliche Idee aufgegriffen und mit den französischen Gemeinden Cheux, Grainville sur Oden und St. Manvieu-Norrey einen Vertrag geschlossen, der besagt, dass es den Bürgern der Gemeinden ein wesentliches Anliegen ist, die Beziehungen zwischen den Völkern zu vertiefen.

Aus diesem Grund werden auch in diesem Jahr Bürger aus der Gemeinde Unterpleichfeld ins Nachbarland reisen. Es ist der Gemeinde ein besonderes Anliegen, die Partnerschaft weiterhin zu vertiefen, sowie auch junge Bürger aus der Gemeinde zu begeistern, diese Partnerschaft für die Zukunft zu sichern. So werden alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Unterpleichfeld mit ihren Ortsteilen ermuntert, sich auf die Reise in die schöne Normandie zu machen. Alle Teilnehmer werden in den Gastfamilien untergebracht. Das hat neben der preisgünstigen Unterkunft den wichtigen Effekt, dass man sich besser kennenlernt. So manch eine dauerhafte Freundschaft ist auf diese Weise entstanden. Da diese Partnerschaft durch die Gemeinde getragen und auch finanziell unterstützt wird, steht die Fahrt natürlich jedem Bürger offen. Niemand sollte wegen mangelnder Sprachkenntnisse diese Reise scheuen, der größte Teil der Mitreisenden hat mit Sprachbarrieren zu kämpfen. Bei der Besichtigung in Frankreich sind übrigens immer Dolmetscher dabei und die Abende werden zumeist so gestaltet, dass ein Übersetzer bei Sprachbarrieren weiterhelfen kann. Besonders schön wäre es, wenn sich junge Familien entschließen könnten mitzufahren.

Wer sich über Land und Leute informieren möchte, findet in der Pfarrbücherei Reiseführer und Bildbänder zum Ausleihen. Auch sind in unseren Gemeinden schon viele Mitbürger Calvados- Experten geworden, sie sind begeisterte Anhänger des Partnerschaftsgedankens und hoffen, dass sich noch mehr Bürger diesen Gedanken anschließen.

An dieser Reise Interessierte sollten sich möglichst bald anmelden. Ansprechpartner ist Wolfgang Seelmann, Tel. Nr. 09367/3382. Zu den anfallenden Kosten der Reise und zu weiteren wichtigen Punkten wird es noch Informationen geben. Also zögern Sie nicht, sondern lassen Sie sich mit den Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde Unterpleichfeld vom Flair des Calvados verführen.


kommentieren…